Rechtliche Vorsorge, Beratung und Vertretung bei Unfall, Krankheit und Berufsunfähigkeit. Nicht mehr, nicht weniger. Rechtsanwalt Jan-Martin Weßels Hamburg – Ihr Anwalt.

Newsarchiv Oktober 2009.

28.10.2009 | OLG Frankfurt, Urteil vom 03.06.2009, Az. 3 U 286/07:
Neurodermitiserkrankung: Wer bei dieser Erkrankung im Antrag vor Abschluss der Versicherung angegeben hat, dass er seit Geburt unter Neurodermitis leide, eine Asthmaerkrankung sowie eine (deshalb) erfolgte medizinische Behandlungen in den letzten 5 Jahren jedoch nicht angibt, ...[mehr…]

26.10.2009 | OLG Celle, Urteil vom 20.08.2009, Az. 8 U 10/09:
Trotz eines Anteils einer degenerativen Vorschädigung an den Unfallfolgen von 80 % kann ein im Unfallzeitpunkt 72jähriger ...[mehr…]

22.10.2009 | SG Gelsenkirchen, Be. v. 02.10.2009, Az. S 31 AS 174/09 ER:
"Hartz IV"-Empfänger können einen Anspruch auf Übernahme der vollen Kosten für den hälftigen Basistarif für die private Kranken- und Pflegeversicherung haben....[mehr…]

19.10.2009 | LSG NRW, Urteil v. 29. 9. 2009, Az. S 5 U 298/08:
Wer auf dem Heimweg von der Arbeit einen anderen Verkehrsteilnehmer wegen eines vermeintlichen Verkehrsverstoßes...[mehr…]

News: Eröffnung Zweigstelle Kiel

Sie kommen aus Schleswig-Holstein? Sie finden uns jetzt auch in Landeshauptstadt Kiel in der Hopfenstraße 1d. Damit wir bei Berufsunfähigkeit unsere Mandanten aus Schleswig-Holstein noch besser betreuen können.

Dies gilt ganz gleich, ob Sie Leistungen aus der Berufsunfähigkeitsversicherung beantragen wollen, oder die Berufsunfähigkeitsversicherung Leistungen abgelehnt hat.

Vereinbaren Sie doch einfach einen Termin für eine Erstberatung unter 0431/9 97 65 50.