Rechtliche Vorsorge, Beratung und Vertretung bei Unfall, Krankheit und Berufsunfähigkeit. Nicht mehr, nicht weniger. Rechtsanwalt Jan-Martin Weßels Hamburg – Ihr Anwalt.

News.

19.11.2009 | SG Aachen, Urteil v. 03.11.2009, Az. S 13 KR 115/09:
Einfrieren von Samenzellen: Kein Anspruch gegen die gesetzliche Krankenversicherung.

Nach einem Urteil des Sozialgerichts Aachen haben gesetzlich Versicherte trotz bevorstehender Hodenkrebsoperation keinen Anspruch auf Kostenübernahme für die sog. Kryokonservierung.

Bei der Kryokonservierung werden Zellen dadurch aufbewahrt, dass sie in flüssigem Stickstoff eingefroren werden.

Zwar würden zur Krankenbehandlung auch Leistungen zur Herstellung der Zeugungsfähigkeit gehören, wenn diese durch Krankheit oder wegen einer durch Krankheit erforderlichen Sterilisation verloren gegangen seien, so das Gericht. Die in Betracht kommenden Maßnahmen bestimme jedoch der gemeinsame Bundesausschuss in entsprechenden Richtlinien, in denen die Kryokonservierung ausgeschlossen sei.

Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig.

Diesen Kommentar verfasste Rechtsanwalt Jan-Martin Weßels, Hamburg. (Quelle der Entscheidung: Justizministerium NRW, erhältlich unter http://www.justiz.nrw.de).


News: Eröffnung Zweigstelle Kiel

Sie kommen aus Schleswig-Holstein? Sie finden uns jetzt auch in Landeshauptstadt Kiel in der Hopfenstraße 1d. Damit wir bei Berufsunfähigkeit unsere Mandanten aus Schleswig-Holstein noch besser betreuen können.

Dies gilt ganz gleich, ob Sie Leistungen aus der Berufsunfähigkeitsversicherung beantragen wollen, oder die Berufsunfähigkeitsversicherung Leistungen abgelehnt hat.

Vereinbaren Sie doch einfach einen Termin für eine Erstberatung unter 0431/9 97 65 50.